60.-63. Berlinale revisited: 2010-2013

Seit heute morgen läuft der Vorverkauf für die 64. Berlinale, die vom 06. bis 16. Februar wieder Heerscharen von Filmliebhabern in die Kinosäle Berlins – unter ihnen endlich der neu renovierte Zoo Palast – locken wird. Anlass genug, ein paar Eindrücke und Filmtipps aus den Programmen der Vorjahre zusammenzustellen, so dass auch all diejenigen, welche selbst keine Zeit oder Lust auf den stressigen Festivalzirkus haben, ein wenig von der Einzigartigkeit eines solchen Festivals auf der heimischen Couch erleben können.

Offizielles Plakat 60. Berlinale © Internationale Filmfestspiele Berlin 60. Berlinale (2010):

Caterpillar (OT: Kyatapirā), Japan 2010
My Name Is Khan (OT: My Name Is Khan), Indien 2010
Monga – Gangs of Taipeh (OT: Báng-kah), Taiwan 2010
Red Hill (OT: Red Hill), Australien 2010
Parade (OT: Parēdo), Japan 2009
Gentlemen Broncos (OT: Gentlemen Broncos), USA 2009

 

 

Offizielles Plakat 61. Berlinale © Internationale Filmfestspiele Berlin 61. Berlinale (2011):

Toast (OT: Toast), Großbritannien 2010
Griff the Invisible (OT: Griff the Invisible), Australien 2010
Submarine (OT: Submarine), Großbritannien/USA 2010
Coriolanus (OT: Coriolanus), Großbritannien 2011

 

 

 

Offizielles Plakat 62. Berlinale © Internationale Filmfestspiele Berlin 62. Berlinale (2012):

In the Land of Blood and Honey (OT: In the Land of Blood and Honey), USA 2011
Iron Sky (OT: Iron Sky), Finnland/Deutschland/Australien 2012
Love (OT: Ai), Taiwan/China 2012
Gute Chancen / Taking Chances (OT: Patatje Oorlog), Niederlande/Belgien 2011
Punch (OT: Wan-deuk-i), Südkorea 2011

 

 

 

Offizielles Plakat 63. Berlinale ©Internationale Filmfestspiele Berlin 63. Berlinale (2013):

When I Saw You (OT: Lamma Shoftak), Palästina/Jordanien/Griechenland/Vereinigte Arabische Emirate 2012
Prince Avalanche (OT: Prince Avalanche), USA 2013
The Grandmaster (OT: Yi dai zong shi), Hongkong/China 2013

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>